1_ 31. Januar 2020: Duo Hess & Wunderlin: Volksmusik – Jetzt!

Vom Guggisberg bis Skopje. Alte Volkslieder neu interpretiert.

Beide sind in Musikerfamilien aufgewachsen, der eine im Thurgau, die andere in Zürich. Die eine schliesst an der Zürcher Hochschule der Künste ihr Musik- und Bewegungsstudium ab, der andere mit Schlagzeug an der Hochschule für Musik Basel. Begegnet sind sie sich bei der Arbeit mit Flüchtlingskindern im Durchgangszentrum Luzern und haben festgestellt, dass sie die Intention, Menschen jeglichen Alters mit Musik eine Freude zu bereiten, verbindet. Ihre Herzen schlagen im weitesten Sinne für Volksmusik: Stefanie hat sich die letzten zwölf Jahre mit dem Kontrabass in der Band musique en route dem Osteuropäischen Folk verschrieben, Simon hat sich auf dem Marimbaphon die Schweizer Volksmusik auf eine neue Art und Weise zu Eigen gemacht und spielt mit diesem Programm rund hundert Konzerte pro Jahr. Zusammen unternehmen sie nun das Experiment, auf zwei der grössten und tiefsten Holzinstrumente, neue Klangfarben und Flächen zu entdecken, eigene Rhythmen zu kreieren und Melodien aus verschiedensten volksmusikalischen Bereichen mit Gregorianischen Chorälen zu kombinieren und miteinander zu verflechten.

Stefanie Hess (Kontrabass, Stimme), Simon Wunderlin (Marimbaphon, Stimme)

GALOTTI Club, Hohlstrasse 290, Zürich

Konzert 20 Uhr, Türöffnung 19.30 Uhr
Eintritt CHF 25 / Studierende CHF 15 / Kulturlegi CHF 12



X